Auf Social Media teilen

Kontakt und Vita

Kontakt

Raimund Pousset
Handschuhsheimer Landstr. 73
69121 Heidelberg
Tel.:     06221/408080
AB/Fax: 03212-7060010
Mail: raimund@pousset.de oder: pousset@web.de

Vita

Raimund Pousset, Diplom-Pädagoge, Oberstudienrat, geb. 11.9.1946, Lehrer an verschiedenen Schultypen.

Ich arbeite heute als Oberstudienrat und Projektleitzer "Modellschulen" an der Peter-Bruckmann-Schule in Heilbronn/Neckar. An der Fachschule für Organisation und Führung unterrichte ich das Fach Supervision. Seit 1989 bin ich mit Utta Heidler verheiratet und unsere 16-Jährige Tochter Sina läßt mich das Leben wieder ganz neu von der anderen Seite erleben, wenn auch als Elternteil eher indirekt.

Zum Studium kam ich nach einer Ausbildung zum Krankenpfleger und Auslandsaufenthalt (Arbeit in einer Schweizer Psychiatrische Klinik) über den zweiten Bildungsweg. Zusätzlich zu meiner Lehrerausbildung qualifizierte ich mich durch eine Supervisions- und Psychotherapeutenausbildung (Gestalt, Psychodrama), was mir in vielen pädagogischen Situationen und für meinen Lehrstil außerordentlich half. 1972, nach einem halben Jahr Unterrichtserfahrung in einer Hauptschule zu Berlin, machte ich mein Diplom in Erziehungswissenschaft (Schwerpunkt: Sozialpädagogik) und ging für 15 Jahre in die Erzieherausbildung. Seit 1989 arbeite ich in Baden-Württemberg im Bereich der Altenpflege (Gerontologie und Aktivierung). Ein wichtiger Teil meiner pädagogischen Arbeit ist die Theaterpädagogik. Jährlich führe ich mit einer Klasse ein selbst erarbeitetes Stück für die Fachöffentlichkeit des Kreises auf.

Überlebt habe ich in der Schule vielleicht nur, weil ich fast ausschließlich in der Berufs- bzw. Erwachsenenbildung praktiziert habe. Vielleicht auch, weil ich nicht nur in der Schule gelebt habe, sondern mir der Wind auch sonst ein bißchen um die Ohren geweht hat, z.B. lebte ich 1986/87 ein Sabbatical-Jahr in Kenya. Von hier brachte ich das Buch „Lawinos Lied. Ocols Lied“ des ugandischen Autors Okot p´Bitek mit, das ich beim Peter-Hammer-Verlag übersetzt habe.

Vieles von dem, was mir durch den Kopf ging, gab ich in Geschichten (Bilderbuch „Ich trau mich fast alles“ mit dem Kanadier Werner Zimmermann), Fach- und Sachbüchern, Unterrichtsmaterialien, Übersetzungen, Hörspielen („Timo“ bei der „Deutschen Grammophon“), einem Familien-Grusical („Geisterflug“ mit Gordon Kember - Komposition) oder Kinderliedern („Zwei Eier auf dem Weg zur Pfanne“ mit Klaus W. Hoffmann) weiter. Mein Bestseller ist mit 188.000 Exemplaren das Buch „Fingerspiele und andere Kinkerlitzchen“ bei Rowohlt. 2000 kam bei Eichborn (Frankfurt) mein schulkritisches Buch „Schafft die Schulpflicht ab!“ auf den Markt, in dem ich mich für die Bildungspflicht an deutlich mehr freien Schulen einsetze. 2001 erschienen ebenfalls bei Eichborn die Elterratgeber „Garantiert aufs Gymnasium“ und „Mit dem Kind ins Internet“.

Im Frühjahr 2002 kam im Beltz-Verlag mein Handwörterbuch für Ausbildung und Praxis „ Altenpflege kompakt“ heraus, für dessen neunzehnköpfiges Autorenteam ich als Herausgeber zeichne

Im Frühjahr 2006 kam als jüngstes Produkt ebenfalls  im Beltz-Verlag das vorn mir herausgegebene "Beltz-Handwörterbuch für Erzieherinnen und Erzieher" heraus. 2007 wurde das Buch im Cornelsen-Verlag übernommen.

Links